Fahrlehrer gesucht

Top Fahrschul­angebote
in der Kölner Südstadt.

Lange Pause? Kein Problem!

 

Viele Führerscheininhaber verfügen über keine regelmäßige Fahrpraxis. Die Gründe dafür sind so vielfältig wie einfach – z. B. hat nicht jeder Führerscheinneuling nach bestandener Prüfung auch direkt ein Fahrzeug vor der Tür stehen. In anderen Fällen vermeiden besonders zeit-intensive Lebensphasen wie ein Studium oder auch Schwangerschaften, in denen die Prioritäten schlichtweg anders gelagert sind, die praktische Ausübung der Fahrpraxis.

So verlieren viele Auto- und Motorradfahrer im Laufe der Zeit den Bezug zum Fahren und sehen manchmal selbst mit Kindern oder im Arbeitsleben keine Notwendigkeit, die erworbenen Fähigkeiten wieder anzuwenden. Aus dem Mangel an praktischer Erfahrung entstehen dann schnell Unsicherheiten und plötzlich – vielleicht erst nach 10 bis 15 Jahren – besteht dann doch wieder die Verpflichtung sich hinters Steuer zu setzen – z. B. als Anforderung im Rahmen einer neuen Arbeitsstelle.

Nun ist guter Rat nicht unbedingt teuer und nach einer langjährigen Pause empfiehlt sich eine Auffrischung der theoretischen und praktischen Kenntnisse. Die Fahrschule Südstadt fokussiert dabei insbesondere das individuelle Lenkverhalten, das persönliche Fahrverhalten bei mitunter kritischen Bremsmanövern und selbstverständlich die Einhaltung sowie Anwendung der generellen Verkehrsregeln.

Der nächste ASF-Termin bei uns ist am 27.09.19 um 18 Uhr. Zur Anmeldung bitte in die Fahrschule kommen.

Autor Fahrschule Südstadt Köln | Veröffentlicht am 9. September 2019 | Schlagwörter: in Führerschein


Zurück zur Übersicht


KontaktAnmeldung