Top Fahrschul­angebote
in der Kölner Südstadt.

Theorie in unserer
Fahrschule Südstadt

 

Theoriestunden in Köln als Basis für die Führerscheinprüfung

 Die Theoriestunden dienen dem Aufbau theoretischen Wissens über den Straßenverkehr und natürlich zur Absolvierung der theoretischen Prüfung. Dabei beinhaltet die Theorieprüfung sowohl den sogenannten Grundstoff als auch den Zusatzstoff. Im Grundstoff ist das Allgemeinwissen enthalten, welches für sämtliche Führerscheinklasse gilt. Im Zusatzstoff wiederum werden Themen bearbeitet, welche sich aus den jeweiligen Anforderungen der entsprechenden Führerscheinklassen ergeben. Grundsätzlich ergibt sich bei den Themen Verkehrssicherheit, Umweltschutz und Energieeinsparung eine Wertigkeit von zwei bis fünf Punkten, welche entsprechend der Frageninhalte und deren Bedeutung vergeben werden.

8 Mal die Woche Theorieunterricht in unserer Fahrschule
Unsere Theoriestunden in den Räumlichkeiten der Kölner Südstadt finden 8 Mal wöchentlich statt.

  • Montag und Mittwoch von 16:30 bis 18:00 Uhr
  • Dienstag und Donnerstag von 17:30 bis 19:00 Uhr
  • Montag bis Donnerstag von 11:00 bis 12:30 Uhr
  • Samstag nach Vereinbarung

 

 

Infos zum PKW-Führerschein Klasse B

 Die Führerscheinprüfung gilt als eine der spannenden Herausforderungen von jungen Erwachsenen. Dabei kann der PKW-Führerschein für die Klasse B ohne Vorbesitz absolviert werden und der Erwerb des Führerscheins ist mittlerweile ab 17 Jahren möglich. Dabei handelt es sich vom 17. bis zum 18. Geburtstag des Führerscheininhabers um das sogenannte „begleitete Fahren“. Die Gültigkeit des Führerscheins ist anschließend unbefristet. Fahrzeuge bis zu einer Gesamtmasse von 3,5 Tonnen dürfen mit der Klasse B geführt werden. Zudem darf das Fahrzeug maximal 8 Sitzplätze haben. Wird die Gesamtmasse nicht überschritten, darf auch ein Anhänger gezogen werden.

Pflichtprogramm des Führerscheins Klasse B
Theorie (bei Ersterwerb muss jeder Fahrschüler 14 Unterrichtseinheiten besuchen):

  • 12 Mal Grundstoff schließt alle Klassen mit ein (Thema 1 bis 12)
  • 2 Mal klassenspezifisch für B (Thema 13 und 14)

 

 

Infos zu den Zweirad-Führerscheinklassen

 Ob jung oder alt – Der Traum von Freiheit auf zwei Rädern zieht Menschen jeglichen Alters in seinen Bann. So darf der Führerschein der Klasse A1 ab 16 Jahren erworben werden und erlaubt das Bewegen eines Kraftrades mit einem Hubraum bis zu 125 Kubikzentimetern und einer Motorleistung bis 11 KW, das Verhältnis von Gewicht zu Motorleistung darf dabei aber nicht größer sein als 0,1 KW/kg.

Beim Führerschein der Klasse A2 darf ein Kraftrad mit einer Leistung des Motors bis 35 KW gefahren werden. Das Verhältnis von Gewicht zu Motorleistung muss kleiner oder gleich 0,2 KW/kg sein. Das Mindestalter bei Führerscheinerwerb der Klasse A2 liegt bei 18 Jahren. Dabei spielt es keine Rolle ob der Führerschein ohne Vorbesitz oder als Erweiterung der Klasse A1 absolviert wird.

Die Führerscheinprüfung der Klasse A darf bei Neuerwerb ab 24 Jahren abgelegt werden. Bei Erweiterung des A2-Führescheins liegt das Einstiegsalter bei 20 Jahren. Die Klasse A erlaubt das Bewegen einen Kraftrades mit einem Hubraum, der mehr als 50 Kubikzentimetern umfasst oder eine Maximalgeschwindigkeit über 45km/h besitzt (bedingt durch die spezifische Bauart).

Pflichtprogramm der Führerscheinklassen A1, A2 & A:

  • 12 Mal Grundstoff, der alle Klassen mit einschließt
  • 4 Mal klassenspezifisch für A2, A1 oder A

Für dreirädrige Krafträder bestehen u.U. andere Bestimmungen. Was hier im einzelnen zu beachten ist, erklären wir gerne bei uns in der Fahrschule in der Kölner Südstadt.

 

Infos zu den Erweiterungen bestehender Zweirad-Führerscheinklassen auf die nächsthöhere Klasse (A1 auf A2 oder A2 auf A)

Führerscheinbesitzer (Klasse A1 & A2), die weniger als zwei Jahre im Besitz einer gültigen Erlaubnis sind, müssen bei einer Erweiterung folgendes Pflichtprogramm durchlaufen:

  • 6 Mal Grundstoff, der alle Klassen mit einschließt
  • 4 Mal klassenspezifisch für A2, A1 oder A

Führerscheinbesitzer (Klasse A1 & A2), die bereits mehr als zwei Jahre im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sind, müssen bei einer Erweiterung kein theoretisches Pflichtprogramm durchlaufen.

 

Bei Fragen rund um die Führerscheinausbildung oder für Auffrischungsfahrten freuen wir uns jederzeit über einen Anruf (0221 / 99 55 96 86) oder eine eMail an kontakt@fahrschule-suedstadt.koeln.